Infos und Kurzberichte

Neue Regelungen zur Gesundheitsuntersuchung nach GOP 01732 EBM

Wichtig: Übergangsregelung zu den Fristen der GU-Untersuchung, wenn sie 2017 durchgeführt wurde

Unser gemeinsamer Protest hat gewirkt: Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat aktuell zum Untersuchungsintervall eine Übergangsregelung mit dem GKV-Spitzenverband vereinbart:
Für Versicherte, bei denen im Jahr 2017 eine Gesundheitsuntersuchung erbracht und abgerechnet worden ist, gilt bis zum 30. September 2019 noch das bisherige zweijährige Untersuchungsintervall fort. Danach müssen bis zum 30. September 2019 keine Gesundheitsuntersuchungstermine verschoben werden, wenn bei Versicherten zuletzt in 2017 eine Gesundheitsuntersuchung durchgeführt und abgerechnet wurde.

Der Bewertungsausschuss (BA) hat am 29. März 2019 folgende Änderungen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) zum 1. April 2019 beschlossen:

GOP Leistungsbeschreibung Punkte
01732 Gesundheitsuntersuchung bei Erwachsenen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr gemäß der Gesundheitsuntersuchungs-Richtlinie 320

Aufgrund der Änderung der Gesundheitsuntersuchungs-Richtlinie mit Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 19. Juli 2018 haben Versicherte zwischen dem vollendeten 18. und vollendeten 35. Lebensjahr nun einen Anspruch auf eine einmalige Gesundheitsuntersuchung.
Bei Versicherten ab dem vollendeten 35. Lebensjahr wird das Untersuchungsintervall von zwei auf drei Jahre verlängert (siehe Übergangsregelung).

Inhaltlich wurde eine Erweiterung des Beratungsumfangs vorgenommen, sowie die Durchführung einer Impfanamnese und die Anwendung von Risikoscores bei erhöhtem kardialem Risiko eingefügt. In Folge des erhöhten Leistungsumfangs wurde eine Höherbewertung der GOP 01732 um 17 Punkte auf insgesamt 320 Punkte beschlossen.

Im Zusammenhang mit der GOP 01732 sind die GOP 32880 bis 32882 in Abhängigkeit der in der Gesundheitsuntersuchungs-Richtlinie jeweils geforderten Laboruntersuchungen berechnungsfähig.

Nach der Änderung der Gesundheitsuntersuchungs-Richtlinie und der Erweiterung der durchzuführenden Laborleistungen wurde der Inhalt der GOP 32882 EBM angepasst. Mit der GOP 32882 EBM ist das Lipidprofil (Gesamtcholesterin, LDL-Cholesterin, HDL-Cholesterin, Triglyceride) abrechnungsfähig. Die Abrechnungsausschlüsse der vorgenannten Gebührenordnungspositionen wurden aufgrund der Neuaufnahme des Harnstreifentestes GOP 32033 EBM redaktionell angepasst.

Übersicht der Kurzberichte

Ansprechpartner

Service-Center

0231 94 32 10 00
Service-Center