Infos und Kurzberichte

Achtung! Angeblicher Microsoft-Support verunsichert mit Fake-Anrufen

Stand: 28.04.2022

Die Masche ist alt, aber offenbar noch zu oft erfolgreich: Unbekannte Anrufer geben sich als Mitarbeiter des Supports von Microsoft aus und versuchen, die IT-Systeme des angerufenen Nutzers zu kompromittieren. Aktuell häufen sich diesbezügliche Hinweise auch aus Praxen in Westfalen-Lippe.
Um den Handlungsdruck auf die Angerufenen zu erhöhen, gaukeln die Betrüger ein vermeintlich dringendes Software-Problem vor, das nur durch ein sofortiges Update zu beheben sei. Hierzu versuchen sie den Angerufenen zu überreden, dem Anrufer Zugriff auf seine IT-Systeme zu gewähren und/oder sensible Daten am Telefon zu übermitteln. Die richtige Reaktion: Sofort auflegen! Verbraucherschützer und IT-Hersteller betonen in diesem Zusammenhang, Kunden und Software-Anwender würden niemals ungefragt per Telefon kontaktiert werden. Allein die Fortführung des Telefonats sei für die Kriminellen schon ein Teilerfolg, da diese oft rhetorisch gut geschult seien und psychologisch sehr geschickt vorgehen würden.

Übersicht der Kurzberichte