Verträge

Chronische Darmerkrankungen (CED)

 

Genehmigung

Grundlage:

Vertrag zur Verbesserung der Versorgungsqualität von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED)

Betrifft welche Leistungen:

SNR 91790, 91791, 91792*, 91793**, 91794*** (Vertrag mit der GWQ)

Antragsberechtigt:

Zugelassene, angestellte sowie ermächtigte Ärzte

Fachliche Anforderungen:

  • Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie

oder

  • mit einer Genehmigung zur Führung der Facharztbezeichnung für Innere Medizin mit fachärztlicher Niederlassung und der Genehmigung zur Durchführung der Vorsorge-Koloskopie

und

  • Nachweis eines gültigen Zertifikates „CED Schwerpunktpraxis im bng“

oder

  • Betreuung von > 50 CED-Patienten pro Jahr/Praxis (Nachweis in zumindest einem Jahr ab 2016)

Zusätzliche Anforderungen:

  • Nachweis über die Beschäftigung einer/s medizinischen Fachangestellten mit einer Zusatzweiterbildung *CED-Fachassistenz oder **„CED-Versorgungsassistenz“
  • ***Für die Durchführung einer zusätzlichen Darmsonographie ist die Genehmigung nach dem Anwendungsbereich 7.1 der Ultraschallvereinbarung nach § 135 Abs. 2 SGB V erforderlich.

Auflage gilt für alle Verträge

  • Jährlicher Nachweis über die Teilnahme an Fortbildungen zum Thema CED mit mindestens 12 CME-Punkten/Jahr

und

  • Nachweis über die regelmäßige Teilnahme an mindestens einem der beiden jährlich angebotenen Qualitätszirkel

Vorlage des jeweiligen Nachweises bis zum 31.03. des Folgejahres für das abgelaufene Kalenderjahr

Stand:

01.05.2020

Formulare:

Teilnahmeerklärung (siehe Vereinbarung / Vertrag)

Vereinbarung / Vertrag

Die KVWL und die bng-Regionalgruppe in Westfalen-Lippe haben einen Vertrag zur Verbesserung der Versorgungsqualität von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen geschlossen.

 

 

Ansprechpartner

Genehmigung:
Susanne Daubert

0231 94 32 37 55
E-Mail

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge