Verträge

Hyperbare Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom

 

Genehmigung

Grundlage:

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen gemäß § 135 Abs. 2 zur hyperbaren Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom

Betrifft welche Leistungen:

GOP 30214 EBM Nachweis der Mindeststandards nach Abschnitt 30.2.2 EBM
GOP 30216, 30218 EBM Genehmigung nach der QSV

Antragsberechtigt:

GOP 30214
(Betreuung eines Patienten zwischen den Druckkammerbehandlungen)
mit Abrechnungserlaubnis

Niedergelassene und ermächtigte Fachärzte für

  • Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie
  • Innere Medizin oder Allgemeinmedizin mit der Zusatzweiterbildung "Diabetologie" oder der Bezeichnung "Diabetologe DDG
  • Ärzte mit einer Genehmigung für die 02311 EBM
  • Ärzte die im Durchschnitt der letzten 4 Quartale vor Antragstellung – je Quartal mind. 100 Diabetiker behandelt haben und die Voraussetzung für eine programmierte Schulung für Diabetiker nachweisen. (Fachärzte für Chirurgie, Orthopädie, Dermatologen müssen die Qualifikation für die Patientenschulung nicht nachweisen)

GOP 30216 und 30218
(Untersuchung auf Eignung und Feststellung der Druckkammertauglichkeit bzw. Durchführung der hyperbaren Sauerstofftherapie) nur mit Genehmigung nach der QS-Vereinbarung

Niedergelassene und ermächtigte Fachärzte

  • im Gebiet Innere Medizin
  • für Allgemeinmedizin
  • für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • für Anästhesiologie
  • für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • im Gebiet Chirurgie

Fachliche Anforderungen:

GOP 30216 und 30218

  • Nachweis des Druckkammerarzt-Diploms der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin e.V. oder gleichwertige Qualifikation sowie
  • über mindestens eine Behandlungsfolge* der hyperbaren Sauerstofftherapie bei DFS unter Anleitung**

*Behandlung eines Patienten an zehn verschiedenen Terminen
**Der anleitende Arzt muss über ein gültiges Diplom „Leitender Druckkammerarzt“ der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin e.V. oder gleichwertige Qualifikation

zusätzliche Anforderungen:

GOP 30214
Personelle, räumliche, apparative und sonstige Anforderungen gemäß der Präambel zum Abschnitt 30.2.2 Nr. 4 EBM

GOP 30218
Apparative, räumliche und organisatorische Anforderungen gemäß der QSV

Erfüllung der jährlichen Auflagen zur Aufrechterhaltung der Genehmigung:

  • Aktuelle Bescheinigung der Druckkammertauglichkeit
  • Aktuelle Protokolle über die sicherheitstechnischen Kontrollen

Stand:

01.10.2019

Vereinbarung / Vertrag

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur hyperbaren Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom

 

Ansprechpartner Genehmigungsverfahren

Gisela Hagenkötter

0231 94 32 15 55
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge