Verträge

Dialysebehandlung - Versorgung chronisch niereninsuffizienter Patienten

 

Genehmigung

Betrifft folgende Leistungen:

GOP 13600 bis 13602, 13610 bis 13612 EBM
GOP 04560 bis 04562, 04564 bis 04566 EBM

Antragsberechtigt:

  1. Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie
  2. Facharzt für Kinder- u. Jugendmedizin mit Zusatzweiterbildung Kinder-Nephrologie

Fachliche Anforderungen:

  1. Vorlage der Urkunde der Ärztekammer über die Anerkennung zum Führen der Facharztbezeichnung Innere Medizin und Nephrologie.
  2. Vorlage der Urkunde der Ärztekammer über die Anerkennung zum Führen der Facharztbezeichnung Kinder- und Jugendmedizin sowie der Zusatzweiterbildung Kinder-Nephrologie

Näheres zu den Zeugnissen und Kolloquien ergibt sich aus der Vereinbarung zu den Blutreinigungsverfahren nach § 135 Abs. 2 SGB V (§§ 8 und 9).

Zusätzliche Anforderungen:

Die baulichen, apparativ-technischen, hygienischen und personellen Voraussetzungen sind nachzuweisen.

Achtung:

Mit der Erfüllung der o.g. Voraussetzungen besteht noch nicht die Berechtigung Dialysebehandlungen durchzuführen. Hierzu bedarf es der Genehmigung zur Übernahme eines Versorgungsauftrages, für den die Voraussetzungen der Anlage 9.1 BMV-Ä zu prüfen sind.

Stand:

24.02.2016


PDF Stand KB
Antrag Versorgungsauftrag Dialyse 26.06.2017 314
Antrag - Übernahme eines Versorgungsauftrages im Rahmen eines Nachbesetzungsverfahrens 07.07.2017 175
Antrag Genehmigung in einer ausgelagerten Praxisstätte bzw. Zweigpraxis 26.06.2017 132
I - Nachweis Voraussetzungen nach § 15 Abs. 1 Anlage 9.1 BMV-Ä 07.07.2017 94
II - Nachweis Voraussetzungen nach § 15 Abs. 1 Anlage 9.1 BMV-Ä 07.07.2017 98
Bestätigung räumlich-apparative und organisatorische Voraussetzungen nach Zusicherung 13.07.2017 159
Anlage Kooperation Dialyseverfahren- und formen 21.06.2017 43
Anlage Kooperation Transplantationszentrum 21.06.2017 21
Anlage pflegerischer Bereitschaftsdienst 21.06.2017 25
Anlage Technischer Datenbogen 21.06.2017 91

Vereinbarung / Vertrag

Vereinbarung

Vereinbarung zu den Blutreinigungsverfahren i. V. m. Anlage 9.1 Bundesmantelvertrag-Ärzte

 

Infos und Dokumentationsbögen zur Qualitätssicherungs-Richtlinie Dialyse

Nach der Qualitätssicherungsrichtlinie Dialyse besteht eine verpflichtende Erfassung definierter Qualitätsindikatoren, für die valide Grenzwerte vorliegen und die eine Bewertung der Prozess- und Ergebnisqualität zulassen. Für jeden dialysierten Patienten muss eine entsprechende Dokumentation erfolgen.

Um die praxisinterne Dokumention von Auffälligkeiten bzw. Besonderheiten in der Behandlung Ihrer Patienten zu erleichtern, haben wir nachfolgende Dokumentionsbögen für Sie entwickelt. Diese stellen lediglich ein Serviceangebot an Sie dar, sind aber natürlich nicht verpflichtend.

PDF Stand KB
Praxis-Info: Qualitätssicherungs-Richtlinie Dialyse 15.12.2010 67
Doku-Bogen (HD) zur Qualitätssicherung 10.02.2009 26
Doku-Bogen (PD) zur Qualitätssicherung 10.02.2009 26

 

Ansprechpartner

Genehmigung:

Melanie Kremer

0231 94 32 39 78
E-Mail

Stefanie Lange

0231 94 32 36 87
E-Mail

Qualitätssicherung:

Dieter Korte

0231 94 32 15 50
E-Mail

Vereinbarung / Vertrag:

Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge