Verträge

Einbindung einer Entlastenden Versorgungsassistentin / Schwerpunkt Neurologie und Psychiatrie (EVA-NP)

 

Genehmigung

Betrifft folgende Leistungen:

SNR 93500 bis 93514

Antragsberechtigt:

Niedergelassene
- Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
- Fachärzte für Nervenheilkunde
- Fachärzte für Neurologie
- Ärzte für Psychiatrie

Fachliche Anforderungen:

Beschäftigung einer Entlastenden Versorgungsassistentin / Schwerpunkt Neurologie und Psychiatrie (EVA-NP)

Zusätzliche Anforderungen:

Die EVA-NP ist in der Praxis des Vertragsarztes angestellt

und

verfügt über einen qualifizierten Berufsabschluss gemäß der Verordnung über die Berufsausbildung zur Medizinischen Fachangestellten / Arzthelferin oder nach dem Krankenpflegegesetz

und

kann zusätzlich eine mindestens dreijährige ununterbrochene Berufstätigkeit in einer neurologischen oder psychiatrischen oder nervenärztlichen Praxis sowie das erfolgreiche Absolvieren des Fortbildungscurriculums „Entlastenden Versorgungsassistentin / Schwerpunkt Neurologie und Psychiatrie (EVA-NP)“ der Ärztekammer Westfalen-Lippe nachweisen.

Stand:

01.04.2015

Teilnahmeerklärung ist die Anlage 1 des Vertrages

Vereinbarung / Vertrag

Lesen Sie bitte vor der Antragstellung auch die Voraussetzung für eine Genehmigung

Die KVWL hat bereits im Jahr 2014 mit der BARMER GEK und der DAK-Gesundheit einen Vertrag über die Einbindung einer Entlastenden Versorgungsassistentin/Schwerpunkt Neurologie und Psychiatrie (EVA-NP) im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung gemäß § 28 Abs. 1 Satz 2 SGB V vereinbart.

Des Weiteren konnte die KVWL zum 01.08.2015 mit der Techniker Krankenkasse einen weiteren – nahezu inhaltsgleichen - Vertrag über die Einbindung einer Entlastenden Versorgungsassistentin/Schwerpunkt Neurologie und Psychiatrie (EVA-NP) im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung gemäß § 28 Abs. 1 Satz 2 SGB V abschließen.

PDF Stand KB
Vertrag TK 15.07.2015 309
Anhang 2: ICD-Diagnosen anspruchsberechtigter Versicherter 15.07.2015 165
Vertrag Barmer GEK und DAK Gesundheit 05.06.2014 265
Ergänzungsvereinbarung zum Vertrag Barmer GEK und DAK Gesundheit 25.02.2015 231
Antrag auf Teilnahme zu den Verträgen 15.07.2015 221

Die Barmer GEK hat den Vertrag fristgerecht zum 31.12.2016 gekündigt. Der Vertrag mit der DAK-Gesundheit läuft unverändert weiter!

 

 

Ansprechpartner

Genehmigung:
Meike Bender

0231 94 32 33 75
E-Mail

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge