Verträge

Einbindung einer Entlastenden Versorgungsassistentin / Schwerpunkt Neurologie und Psychiatrie (EVA-NP)

 

Genehmigung

Betrifft folgende Leistungen:

SNR 93500 bis 93514

Antragsberechtigt:

Niedergelassene
- Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
- Fachärzte für Nervenheilkunde
- Fachärzte für Neurologie
- Ärzte für Psychiatrie

Fachliche Anforderungen:

Beschäftigung einer Entlastenden Versorgungsassistentin / Schwerpunkt Neurologie und Psychiatrie (EVA-NP)

Zusätzliche Anforderungen:

Die EVA-NP ist in der Praxis des Vertragsarztes angestellt

und

verfügt über einen qualifizierten Berufsabschluss gemäß der Verordnung über die Berufsausbildung zur Medizinischen Fachangestellten / Arzthelferin oder nach dem Krankenpflegegesetz

und

kann zusätzlich eine mindestens dreijährige ununterbrochene Berufstätigkeit in einer neurologischen oder psychiatrischen oder nervenärztlichen Praxis sowie das erfolgreiche Absolvieren des Fortbildungscurriculums „Entlastenden Versorgungsassistentin / Schwerpunkt Neurologie und Psychiatrie (EVA-NP)“ der Ärztekammer Westfalen-Lippe nachweisen.

Stand:

01.04.2015

Teilnahmeerklärung ist die Anlage 1 des Vertrages

Vereinbarung / Vertrag

Lesen Sie bitte vor der Antragstellung auch die Voraussetzung für eine Genehmigung

Die Barmer hat den Vertrag fristgerecht zum 31.12.2016 gekündigt. Der Vertrag mit der DAK-Gesundheit läuft unverändert weiter! Die Techniker Krankenkasse ist diesem Vertrag zum 01.01.2018 beigetreten.

PDF Stand KB
Vertrag 05.06.2014 265
Ergänzungsvereinbarung 25.02.2015 231
Antrag auf Teilnahme 15.07.2015 221
Anhang 2: ICD-Diagnosen anspruchsberechtigter Versicherter 15.07.2015 165

 

 

Ansprechpartner

Genehmigung:
Meike Bender

0231 94 32 33 75
E-Mail

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge