Verträge

Holmium-Laser-Behandlung
beim benignen Prostatasyndrom

Genehmigung

Betrifft folgende Leistungen:

GOP 36289 EBM

Antragsberechtigt:

Fachärzte für Urologie mit Belegarzt-Anerkennung

Fachliche Anforderungen:

Nachweis über die

  • Durchführung von mindestens 40 Holmium-Laser-Behandlungen bei bPS (HoLEP/HoLRP) unter Anleitung
  • Die Anleitung muss durch einen Arzt erfolgt sein, der mindestens 100 HoLEP/HoLRP selbstständig durchgeführt hat und zum Zeitpunkt der Anleitung diese Leistungen regelmäßig erbringt und in dessen Einrichtung mindestens 30 Eingriffe pro Jahr durchgeführt wurden.

Zusätzliche Anforderungen:

Die räumlichen, apparativen und organisatorischen Anforderungen sind vorzuhalten und zu bestätigen.

Stand:

01.04.2016

Antrag auf Genehmigung (439 KB)

Vereinbarung / Vertrag

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zu nicht-medikamentösen, lokalen Verfahren zur Behandlung des benignen Prostatasyndroms (bPS) mittels Holmium-Laser

 

 

Ansprechpartner Genehmigungsverfahren

Christa Nowak

0231 94 32 33 16
E-Mail

Ansprechpartner
Vertrag

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge