Verträge

Hypertonie - Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen

Genehmigung

Grundlage:

Vertrag nach § 140a SGB V über die frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen der Hypertonie

Betrifft welche Leistungen:

SNR 91691 bis 91692 (Modul 1 - PAVK)
SNR 91693 bis 91695 (Modul 2 – chr. Nierenerkrankungen)

Antragsberechtigt:

Im hausärztlichen Versorgungssektor:

Zugelassene, angestellte oder ermächtigte hausärztlich tätige Ärzte nach
§ 73 Abs. 1 a SGB V

  • Fachärzte für Allgemeinmedizin
  • Fachärzte für Innere Medizin
  • Praktische Ärzte
  • Ärzte ohne Gebietsbezeichnung

Fachliche Anforderungen:

Durchschnittliche Betreuung von mindestens 30 GKV-Patienten mit Hypertonie pro Quartal

Zusätzliche Anforderungen:

Nachweis der zur jeweiligen Durchführung der Untersuchung benötigten apparativen Ausstattung bzw. Genehmigung

Verpflichtung zur regelmäßigen Fortbildung hinsichtlich der vertraglichen besonderen Untersuchungsmethoden

Formulare:

Teilnahmeerklärung
(Vereinbarung / Vertrag Anlage 3)

Stand:

01.07.2019

Vereinbarung / Vertrag

Vereinbarung

Anlage 8 ist eine technische Anlage und wird daher hier nicht veröffentlicht.

Ansprechpartner

Genehmigung:
Janina Hinzmann

0231 94 32 15 71

E-Mail

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00

E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge