Verträge

Intravitreale operative Medikamentenapplikation (IVOM)
- ebenso Verlaufskontrolle mittels SD-OCT und Nachsorge -

 

Genehmigung

Betrifft folgende Leistungen:

IVOM: SNR 91480, 91481, 91482, 91483, 91484
Verlaufskontrolle: SNR 91486
Nachsorge: SNR 91485

Antragsberechtigt:

Niedergelassene und ermächtigte Ärzte, Niedergelassene und ermächtigte Fachärzte für Augenheilkunde

Fachliche Anforderungen:

gemäß Anlage 1 bzw. 2 des Vertrages

Zusätzliche Anforderungen:

gemäß Anlage 1 bzw. 2 des Vertrages

Stand:

01.01.2015

Vereinbarung / Vertrag gültig ab dem 01.01.2015


Übersicht der Verträge

VKNR-Übersicht der teilnehmenden Krankenkassen

Liste der beigetretenen Betriebskrankenkassen


Vertrag zur besonderen ambulanten augenchirurgischen Versorgung bei:

  • feuchter altersabhängiger Makuladegeneration (AMD)
  • diabetischen Makulaödemen (DMÖ)
  • Makulaödemen nach retinalen Venenverschlüssen (RVV)
  • choroidaler Neovaskularisation (CNV) bei anderen Erkrankungen als der neovaskulären altersabhängigen Makuladegeneration
  • nicht infektiöser Uveitis des posterioren Segmentes und Makulaödemen in Folge einer Uveitis

Ergänzungsvereinbarung zum Vertrag zur besonderen ambulanten augenchirurgischen Versorgung

Vertrag zur besonderen ambulanten augenchirurgischen Versorgung

Anlage 1: Voraussetzungen zur Teilnahme von operierenden Augenärzten

Anlage 1a: Teilnahmeantrag des operierenden Augenarztes

Anlage 2: Voraussetzungen zur Teilnahme von Augenärzten zur Erbringung und Abrechnung der Nachsorge und/oder der Verlaufsdiagnostik mittels SD-OCT

Anlage 2a: Teilnahmeantrag des Augenarztes
(Nachsorge/Verlaufskontrolle mittels SD-OCT)

Anlage 3: Bestätigung des behandelnden Arztes

Anlage 4: Diagnose und Behandlungsempfehlungen für die einzelnen Indikationen

Anlage 5: Dokumentationsbögen für Operationen sowie Verlaufskontrollen

Anlage 5a: Dokumentationsbogen Operateur/Verlaufskontrolleur
12 Monatsverlauf der intravitrealen operativen Medikamentenapplikation von VEGF-Hemmern und der Kontrollen bei der feuchten altersabhängigen Makuladegeneration nach dem Schema der IVAN-Studie

Anlage 5b: Dokumentationsbogen Operateur/Verlaufskontrolleur
12 Monatsverlauf der intravitrealen operativen Medikamentenapplikation von VEGF-Hemmern und der Kontrollen bei der feuchten altersabhängigen Makuladegeneration nach dem Schema der CATT-Studie

Anlage 5c: Dokumentationsbogen Operateur/Verlaufskontrolleur
12 Monatsverlauf der intravitrealen operativen Medikamentenapplikation von VEGF-Hemmern und der Kontrollen bei der feuchten altersabhängigen Makuladegeneration nach dem „Treat and Extend“-Schema

Anlage 5d: Dokumentationsbogen Operateur/Verlaufskontrolleur
zur intravitrealen operativen Medikamentenapplikation von VEGF-Hemmern/Steroiden bei der Diabetischen Makulopathie

Anlage 5e: Dokumentationsbogen Operateur
zur intravitrealen operativen Medikamentenapplikation von VEGF-Hemmern/Steroiden bei Makulaödemen nach retinalen Venenverschlüssen (RVV)

Anlage 5f: Dokumentationsbogen Operateur/Verlaufskontrolleur
zur intravitrealen operativen Medikamentenapplikation von VEGF-Hemmern bei der CNV bei pathologischer Myopie

Anlage 5g: Dokumentationsbogen Operateur/Verlaufskontrolleur
zur intravitrealen operativen Medikamentenapplikation von VEGF-Hemmern/Steroiden bei akuter posteriorer Uveitis

Anlage 6: Dokumentationsbogen des nachbehandelnden Augenarztes

Anlage 7: Abrechnung und Vergütung

Anlage 8: Aufgaben der Kommission zur Überprüfung der Behandlungsqualität bei der intravitrealen Injektion

Aufklärungsbogen Patienten

 

 

Ansprechpartner

Genehmigung:
Lea Theising

0231 94 32 15 65
Email

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge