Verträge

Laboratoriumsmedizinische Untersuchungen - spezielle Leistungen

 

Genehmigung

Betrifft folgende Leistungen:

Alle speziellen Laborleistungen aus dem Kapitel 32.3 EBM sowie gleichlautende Leistungen aus dem Kapitel 1.7 EBM

Antragsberechtigt:

Alle an der fachärztlichen Versorgungsstruktur teilnehmenden Ärzte

Fachliche Anforderungen:

Vorlage differenzierter Zeugnisse über den Erwerb eingehender Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten für die jeweils beantragte(n) laboratoriumsmedizinische(n) Untersuchung(en).

Das Zeugnis muss von einem von der Ärztekammer zur Weiterbildung ermächtigten Arzt unterzeichnet sein.

Näheres zu Zeugnisinhalten sind den Richtlinien zu entnehmen.

Zusätzlich ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Kolloquium nach den Richtlinien vorgeschrieben.

Lediglich Laborärzte sind vollständig von der Kolloquiumsteilnahme befreit. Ärzte für Transfusionsmedizin bzw. für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie sind für Teilbereiche von der Teilnahme am Kolloquium befreit.

Stand:

01.07.2012


PDF Stand KB
Antrag: spezielle Laborleistungen 01.12.2016 498
Hinweise zur Antragstellung 01.07.2016 236
"Ergänzende" Bescheinigung zum Zeugnis 17.09.2007 137

Vereinbarung / Vertrag

Vereinbarung

Qualitätssicherungsvereinbarung nach § 135 Abs. 2 SGB V zur Durchführung und Abrechnung spezieller Laboratoriumsuntersuchungen

 

 

Ansprechpartner

Genehmigung:
Nicole Schütz

0231 94 32 15 51
E-Mail

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge