Verträge

Mammographie

Genehmigung

Grundlage:
Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur kurativen Mammographie
Betrifft welche Leistungen:
GOP 34270, 34272
Antragsberechtigt:
Niedergelassene und ermächtigte
Radiologen
und
Gynäkologen mit der Zusatzbezeichnung "Röntgendiagnostik der Mamma"
Fachliche Anforderungen:
Vorlage differenzierter Zeugnisse mit folgendem Inhalt:
  • Palpation und Inspektion der Mammae unter Anleitung bei mindestens 500 Patientinnen
  • selbstständige Befundung der Mammographien unter Anleitung in mindestens 500 Fällen
  • persönliche Einstellung des Strahlengangs bei mindestens 100 Patientinnen
  • erfolgreiche Teilnahme an der Beurteilung von Mammographieaufnahmen nach Abschnitt C der o.g. Vereinbarung (Fallsammlungsprüfung)

Eine aktuelle Fachkunde im Strahlenschutz ist vorzulegen.

Zusätzliche Anforderungen:
Die apparative Ausstattung ist nachzuweisen.
Stand:
01.04.2019

Antrag auf Genehmigung - Mammographie

Röntgengerät für die kurative Mammographie - Technischer Datenbogen

Angaben zur Bildbetrachtung / Datenverarbeitung - Technischer Datenbogen

Vereinbarung / Vertrag

Vereinbarung

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur kurativen Mammographie (Mammographie-Vereinbarung)

Broschüre: Bildqualität in der Mammographie auf der Homepage der KBV

Ansprechpartner Genehmigungsverfahren

Manfred Milde

0231 94 32 15 70
E-Mail

Annabel Seidel

0231 94 32 33 36
E-Mail

Ansprechpartner
Vertrag

Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge