Verträge

Nuklearmedizinische Leistungen

 

Genehmigung

Betrifft folgende Leistungen:

Kapitel 17.3 und
32.3 EBM sofern die Leistungen mittels RIA oder IRMA erbracht werden

Antragsberechtigt:

Niedergelassene und ermächtigte Ärzte

Fachliche Anforderungen:

Die nachzuweisende fachliche Qualifikation richtet sich nach der Weiterbildung des Antragstellers (§ 10 der Vereinbarung). Grundsätzlich ist ein differenziertes Zeugnis nach § 16 der Vereinbarung sowie eine aktuelle Fachkunde im Strahlenschutz und eine Umgangsgenehmigung der Bezirksregierung vorzulegen.

Zusätzliche Anforderungen:

Die apparative Ausstattung ist nachzuweisen

Stand:

01.01.2011


PDF Stand KB
Nuklearmedizinische Leistungen - Antrag 01.12.2016 495
Nuklearmedizinische Leistungen - Technischer Datenbogen 01.07.2016 213

Vereinbarung / Vertrag

Vereinbarung

Vereinbarung von Qualifikationsvoraussetzungen gemäß § 135 Abs. 2 SGB V zur Durchführung von Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie und Nuklearmedizin und von Strahlentherapie

 

 

Ansprechpartner Genehmigungsverfahren

Beate Pohlmann

0231 94 32 33 12
E-Mail

Grazyna Zurek

0231 94 32 33 07
E-Mail

Manfred Milde

0231 94 32 15 70
E-Mail

Ansprechpartner
Vertrag

Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge