Verträge

Telemonitoring bei Herzinsuffizienz

 

Genehmigung

Grundlage:

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zum Telemonitoring bei Herzinsuffizienz

Betrifft folgende Leistungen:

GOP 13583, 13584, 13585, 13586 und 13587 EBM

Antragsberechtigt:

Alle nach § 95 SGB V zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung zugelassene Ärzte, zugelassene medizinische Versorgungszentren, ermächtigte Ärzte oder ermächtigte Einrichtungen.

Fachliche Anforderungen:

Berechtigung zum Führen der Facharztbezeichnung „Innere Medizin und Kardiologie“

und

Vorliegen einer gültigen Genehmigung nach der Qualitätssicherungsvereinbarung gemäß § 135 Abs. 2 SGB V zur Kontrolle von aktiven kardialen Rhythmusimplantaten

Zusätzliche Anforderungen:

Die apparative Ausstattung ist zu bestätigen.

Erstellung einer Jahresstatistik gemäß § 7 der QSV

Stand:

Vereinbarung / Vertrag

Vereinbarung

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zum Telemonitoring bei Herzinsuffizienz

 

Ansprechpartner

Genehmigung:
Ann-Kathrin Kleine

0231 94 32 12 94
E-Mail

Genehmigung:
Sabine Neuhaus

0231 94 32 38 89
E-Mail

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge