Verträge

VKA-Therapie bei nicht valvulärem Vorhofflimmern

 

Genehmigung

Grundlage:

Vertrag zur Stärkung der Arzneimitteltherapiesicherheit bei der oralen Antikoagulation „Vitamin K-Antagonisten Therapie“ bei nicht valvulärem Vorhofflimmern zwischen der KVWL und dem BKK-Landesverband Nordwest

Betrifft folgende Leistungen:

SNR 91780, 91781, 91782

Antragsberechtigt:

im Bereich der KVWL niedergelassenen, ermächtigten in einer Praxis angestellten sowie im MVZ tätigen Ärzte (außer Fachgruppen ohne dirketen Arzt-Patienten-Kontakt)

Fachliche Anforderungen:

Teilnahmevoraussetzungen gemäß Anlage 1 des Vertrages

Stand:

01.04.2018

Teilnahmeerklärung:

Anlage 1 zum Vertrag (siehe Vereinbarung / Vertrag)

Vereinbarung / Vertrag gültig ab dem 01.04.2018

 

 

Ansprechpartner

Genehmigung:
Sabine Neuhaus

0231 94 32 38 89
E-Mail

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Zur Übersicht der Rechtsquellen und Verträge der KVWL