Verträge

Ambulante Kardioversion

Genehmigung

Stand:

01.05.2021

Grundlage:

Vertrag zur besonderen ambulaten Versorgung von Patienten mit tachykarden Herzrhythmusstörungen durch Kardioversion zwischen der KVWL und den vertragschließendenden Krankenkassen

Betrifft welche Leistungen:

SNR 91901, 91902

Antragsberechtigt:

im Bereich der KVWL zugelassene, ermächtigte bzw. in einem MVZ oder bei einem teilnehmenden Kardiologen angestellte Kardiologen, ermächtigte ärztlich geleitete kardiologische Einrichtungen sowie Kardiologen, die aufgrund einer durch den Zulassungsausschuss genehmigten Zweigniederlassung oder einer durch den Zulassungsausschuss genehmigten Tätigkeit in einer überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft berechtigt sind, im Bereich der KVWL Leistungen zu erbringen und abzurechnen

Anforderungen:

Abgabe der Teilnahmeerklärung (Anlage 4 des Vertrages)

Für die Teilnahme von spezialisierten Kardiologen (2. Versorgungsebene) sind folgende Qualitätsstandards zu erfüllen:

  • Genehmigung zur Durchführung und Abrechnung echokardiographischer Untersuchungen
  • Vorhalten der notwendigen räumlichen und apparativen Ausstattung sowie der personellen Voraussetzungen gemäß § 5 Abs. 1 Nr. b) des Vertrages

Zusätzliche Anforderungen:

für teilnehmende spezialisierte Kardiologen der 2. Versorgungsebene:

  • jährlicher Nachweis der Teilnahme an kardiologischen Fortbildungen im Umfang von 30 CME-Punkten und
  • Nachweis einer jährlichen internen und/oder externen Schulung des medizinischen Fachpersonals im Bereich Notfalltraining/ Rettungsmedizin

Formulare:

Teilnahmeerklärung (Anlage 4 zum Vertrag)

Vereinbarung / Vertrag gültig ab dem 01.05.2021

Verzeichnis der teilnehmenden Kardiologen - 2. Versorgungsebene

 

 

Ansprechpartner

Genehmigung:
Sabine Neuhaus

0231 94 32 38 89
E-Mail

Genehmigung:
Meike Bender

0231 94 32 33 75
E-Mail

Vertrag:
Service-Center

0231 94 32 10 00
E-Mail

Übersicht Genehmigungspfl. Leistungen
Übersicht Rechtsquellen und Verträge