Termine

Veranstaltungen für zukünftige Haus- und Fachärzte

 

KVWL Seminare

Sie sind in einer Klinik angestellt oder Arzt in Weiterbildung und interessieren sich für die spätere Arbeit in der Niederlassung? In den speziell für Einsteiger angebotenen Workshops der KVWL erhalten Sie die Antworten auf Ihre Fragen, zum Beispiel zum Thema Regresse, zur Honorarverteilung oder zur optimalen Praxisführung.

13
Sep
2017

Von „A“ wie „Anstellung“ bis „Z“ wie „Zulassung“

In diesem Seminar beantworten wir Ihre Fragen zum Thema ambulante Versorgung: kompetent, verständlich und individuell.

  • Familie und Praxis — geht das?
  • Teilzeit, Anstellung, Job–Sharing: Welches Modell passt zu mir?
  • Was sind die ersten Schritte in die eigene Praxis?
  • Wo bekomme ich Unterstützung auf dem Weg in die ambulante Medizin?

Wir erklären wichtige Begriffe wie „Bedarfsplanung“, „Zulassungsausschuss“ und „Ausschreibungsverfahren“. Schließlich zeigen wir anhand verschiedener Beispiele, dass die Zeit der Einzelkämpfer in der ambulanten Medizin zu Ende geht. Zahlreiche neue Kooperationsmöglichkeiten sorgen dafür, dass die Teilnahme an der ambulanten Versorgung mehr denn je Teamwork ist. So lässt sich die Verantwortung teilen und die Zufriedenheit mit dem Beruf erhöhen.

Termin

Mittwoch, 13.9.2017
von 18 Uhr bis 20 Uhr

Referentin:

Ines Dickmann, KVWL

Anmeldung:

20
Sep
2017

BWL in der Arztpraxis

Damit die Niederlassung in eigener Praxis sich zu einem Erfolgsmodell entwickeln kann, sollten Ihnen die notwendigen wirtschaftlichen Eckdaten bekannt sein.

Es ist unser Anliegen, Ihnen vor der Niederlassung einen ersten allgemeinen Überblick über die wesentlichen Faktoren zur Praxisgründung und -findung zu verschaffen. Gemeinsam mit Ihnen werden wir eine Planrechnung zur Praxisgründung erstellen und dabei auf die wesentlichen betriebswirtschaftlichen Themen die Praxis betreffend eingehen.

Termin

Mittwoch, 20.9.2017
von 18 Uhr bis 20 Uhr

Referentinnen:

Andrea Hinze, KVWL
Sarah Schellhorn, KVWL

Anmeldung:

8
NOV
2017

Abrechnung und Honorarverteilung

Der EBM — ein Buch mit sieben Siegeln? Wir zeigen Ihnen, dass dies nicht so sein muss. In diesem Workshop wird gemeinsam der EBM entschlüsselt. Wir zeigen Ihnen, wie wichtig die Abrechnung für Sie ist, und welchen Weg Ihre Abrechnung durchläuft. Wir erläutern die Honorarverteilung und gehen gemeinsam auf die Reise vom EBM zum Honorar.

Termin

Mittwoch, 8.11.2017
von 18 Uhr bis 20 Uhr

Referentinnen:

Brigitte Bethmann, KVWL
und Melanie Brockmann, KVWL

Anmeldung:

22
NOV
2017

Praxismanagement

Der Arzt ist als Mediziner hervorragend ausgebildet, jedoch kommen mit der Niederlassung auch viele organisatorische und wirtschaftliche Fragen auf die Ärzte und Psychotherapeuten zu. Zum Beispiel wie kann ich Abläufe effizienter gestalten, sodass ich Zeit gewinnen kann? Wie fit ist mein Praxisteam? Sind meine Mitarbeiter zufrieden und motiviert? Wie kann ich mein Qualitätsmanagement effizient umsetzen? Welche Wünsche und Erwartungen haben meine Patienten? Durch welche Maßnahmen kann ich meine Praxis noch attraktiver gestalten? Ziel des Workshops ist, die Teilnehmer für das Thema Praxismanagement zu sensibilisieren.

Termin

Mittwoch, 22.11.2017
von 18 Uhr bis 20 Uhr

Referentinnen:

Mechthild Jeglinski, KVWL
und Kerstin Wilck, KVWL

Anmeldung:

29
NOV
2017

Keine Angst vor Regressen

Überblick über das Verfahren der Wirtschaftlichkeitsprüfung der gesamten ärztlichen Tätigkeit, insbesondere die Behandlungs- und die Verordnungsweise (Arznei-, Heilmittel und Sprechstundenbedarf). Wir informieren Sie über die Rechtsgrundlagen, Prüfmethoden, das Prüfverfahren und die Argumente des Vertragsarztes in Prüfverfahren. Sie profitieren von einer kompakten Darstellung der Abläufe und können schon im Vorfeld einer eventuellen Wirtschaftlichkeitsprüfung Ursachen einer Überschreitung ermitteln oder Fehler vermeiden.

Termin

Mittwoch, 29.11.2017
von 18 Uhr bis 20 Uhr

Referent:

Markus Gräber, Gemeinsame Prüfungseinrichtungen der Ärzte und Krankenkassen Westfalen-Lippe

Anmeldung:

Infoveranstaltungen auf einen Blick:

Veranstaltungen 2. Halbjahr 2017

Ansprechpartner

Melanie Brockmann

0251 9 29 12 09
0251 / 9 29 17 92 00
Mail

 

zum Terminkalender