Termine

KVWL-Sprechstunde

KVWL-Sprechstunde

Bürger fragen – Experten antworten

Die KVWL-Sprechstunde ist eine kostenlose Informationsveranstaltung für interessierte Bürger, Patienten und ihre Angehörigen. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Bürger und Patienten ausführlich und qualitätsgesichert Auskunft über bestimmte Erkrankungen zu geben.

  • Sie erhalten ausführliche und qualitativ gesicherte Informationen über Krankheitsentstehung und deren Auslöser, Diagnosemöglichkeiten und Therapien.
  • Dortmunder Ärzte und Therapeuten haben Zeit für Sie und beantworten gerne Ihre Fragen.
  • Betroffene berichten über ihre Erfahrungen in Selbsthilfegruppen.
  • Angehörige erhalten Hilfestellung im Umgang mit der Erkrankung.
  • Informationsmaterial zur Mitnahme liegt für Sie bereit.

Themen und Termine

Multiresistente Keime

05
|
Juni
2018

Multiresistente Keime (MRSA) und CO. – Was Sie über diese Keime wissen sollten

Infektionen durch Bakterien lassen sich meist gut mit Antibiotika behandeln. Einige Bakterien sind jedoch unempfindlich gegenüber vielen Antibiotika. Am bekanntesten ist der methicillinresistente Staphylococcus aureus – kurz: MRSA. Bei diesen Erregern wirken die meisten Antibiotika nicht.

Mehr als eine halbe Million Menschen infizieren sich jährlich in deutschen Krankenhäusern mit Keimen. Wichtigster Grund für die massive Gefahr durch Keime ist u.a. mangelnde Hygiene. Was kann man selber tun, was muss man beachten um sich zu schützen?


Termin:

Dienstag, 05.06.2018 von 18 bis 20 Uhr

Ort:

Kassenärztlichen Vereinigung
Westfalen-Lippe (KVWL)

Robert-Schimrigk-Str. 4-6
44141 Dortmund

Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenlos

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Knieschmerzen

11
|
Sep.
2018

Knieschmerzen – Wann ist ein künstliches Gelenk notwendig?

Bei Bewegungsschmerzen, Ruheschmerzen (insbesondere in der Nacht), beginnender Gelenksteifheit, häufiger Gelenkschwellung, Gelenkfehlstellung und beginnender Muskelschwäche der Kniegelenke, liegt im Allgemeinen eine fortgeschrittene Kniegelenkabnutzung (Gonarthrose) zu Grunde. Dann stellt sich die wichtige Frage, wann und welche Therapie für den Einzelnen die richtige ist. Nicht jedes schmerzhafte Knie muss operiert werden bzw. erfordert einen Kniegelenkersatz.


Termin:

Dienstag, 11.09.2018 von 18 bis 20 Uhr

Ort:

Kassenärztlichen Vereinigung
Westfalen-Lippe (KVWL)

Robert-Schimrigk-Str. 4-6
44141 Dortmund

Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenlos

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Endometriose

06
|
Nov.
2018

Endometriose – Operation, Arznei oder gar nichts?

Bei der Endometriose handelt es sich um gutartige, meist schmerzhafte Wucherungen von Gewebe der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium), das sich außerhalb der Gebärmutter in benachbarten Organen ansiedelt. Dabei sind häufig der untere Bauch- bzw. Beckenraum, die Eierstöcke und Eileiter und die tieferen Wandschichten der Gebärmutter betroffen. Bislang gibt es noch keine Therapie, mit der Endometriose geheilt werden kann. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, die Beschwerden zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.


Termin:

Dienstag, 6.11.2018 von 18 bis 20 Uhr

Ort:

Kassenärztlichen Vereinigung
Westfalen-Lippe (KVWL)

Robert-Schimrigk-Str. 4-6
44141 Dortmund

Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenlos

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Haben Sie Fragen?
Wir beantworten Sie gerne.

Doris Schloemann
Beate Schlegel

0231 94 32 91 05
0231 94 32 87 04 8

E-Mail

Mehr Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie in der Kooperationsberatungsstelle für Selbsthilfegruppen, Ärzte und Psychotherapeuten in Westfalen-Lippe (KOSA) der KVWL.

zum Terminkalender