Angebote für Kinder und Jugendliche

Gruppenangebot für von der Corona-Pandemie betroffene Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche haben seit Längerem – bedingt durch die Corona-Pandemie – erhebliche Einschränkungen in ihrem Alltag hinnehmen müssen. Verschiedene Faktoren haben dazu geführt, dass die Kinder und Jugendlichen aus ihrem gewohnten Alltag herausgerissen wurden und oft keine Struktur mehr hatten. Im Verlauf der Pandemie sind bei vielen Heranwachsenden sekundäre Krankheitslasten beobachtet worden. Damit sich diese nicht zu ernsthaften Erkrankungen auswachsen, hat die KVWL ein niedrigschwelliges, präventives und altersgerechtes Gruppenangebot auf den Weg gebracht.

Teilnahmeberechtigt als Anbieter sind niedergelassene und ermächtigte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und Kinder- und Jugendpsychiater sowie privat psychotherapeutisch tätige approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und Kinder- und Jugendpsychiater. Alle Teilnahmeberechtigten wurden bereits individuell informiert.

Nicht manifest erkrankte Kinder und Jugendliche vom 6. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr können die Gruppenangebote unabhängig von ihrem Versichertenstatus wahrnehmen. Die altershomogen zusammengesetzten Runden starten frühestens ab dem 2. November 2022 und enden spätestens am 31. März 2023. Neben den o. g. Angeboten sind bei Bedarf auch Elterngruppen für Eltern betroffener Kinder und Jugendlicher möglich.

Übersicht der Gruppenangebote

Die Übersicht der Gruppenangebote (sortiert nach Postleitzahl) für die von der Corona-Pandemie betroffenen Kinder und Jugendlichen im Bereich der KVWL sind hier für Sie abrufbar. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die in Frage kommenden Gruppenanbieter.