Leichte Sprache

Herzlich willkommen!

Auf dieser Seite steht, was Ärzt*innen, Psychotherapeut*innen und Bürger*innen in Westfalen-Lippe über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe – abgekürzt KVWL - wissen müssen.

Die KVWL ist eine der größten Kassenärztlichen Vereinigungen in Deutschland. Sie hat insgesamt rund 2.000 Mitarbeitende. Insgesamt gibt es 17 Kassenärztliche Vereinigungen.

Die KVWL sorgt dafür, dass die über 15.000 Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen in Westfalen-Lippe, die nicht im Krankenhaus arbeiten sondern in einer eigenen Praxis, gut arbeiten können und fair verdienen. Gleichzeitig muss die KVWL aber auch darauf achten, dass die Gesetze der Bundesregierung, die regeln, was die Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen tun dürfen und müssen, eingehalten werden. Sie muss außerdem organisieren, dass immer genug Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen für die Bürger in Westfalen-Lippe da sind.

In der Rubrik Mitglieder steht alles das, was die Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen für die Arbeit in ihrer eigenen Praxis wissen müssen. Also worauf sie bei der Behandlung von Patienten achten müssen. Aber auch, wo sie sich bei der KVWL Hilfe und Tipps holen können.

Die KVWL informiert aber auch die Bürger*innen über aktuelle Themen, wo sie bestimmte Ärzt*innen oder Psychotherapeut*innen finden oder sich weiter in bestimmte Themen einlesen können – Sie finden diese Informationen in der Rubrik Bürger.

Es gibt so viele verschiedene Informationen für die Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen, dass es manchmal nicht leicht ist, den Überblick zu behalten. Dafür ist die Rubrik Themen A-Z da. Hier steht alles Wichtige in alphabetischer Reihenfolge.

Was genau die KVWL ist, wie sie aufgebaut ist und funktioniert, können Sie nachlesen in der Rubrik KVWL.

Die KVWL ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts – das bedeutet, dass die Regierung ihr sagt, was ihre wichtigsten Aufgaben sind. Dazu gehört auch, wichtige Änderungen oder neue Regeln allen zur Verfügung zu stellen, die sich dafür interessieren. Und das auf eine bestimmte Weise und zu einer festgelegten Zeit. Das sind die sogenannten Amtlichen Bekanntmachungen – zu finden in der Rubrik mit demselben Namen.