Presse

Kassenärzte und -psychotherapeuten im Großraum Dortmund haben neuen Vertreter

Dr. Prosper Rodewyk ist neuer Bezirksstellenleiter für die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten

Dortmund, den 20.08.2013

Der Dortmunder Facharzt für Innere Medizin, Dr. med. Prosper Rodewyk, ist der neue Repräsentant der rund 2000 niedergelassenen Vertragsärzte und –psychotherapeuten in der Bezirksstelle Dortmund der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Dr. Rodewyk ist seit 1993 zusammen mit einer weiteren hausärztlich tätigen Kollegin in einer alteingesessenen Gemeinschaftspraxis in Dortmund-Hörde niedergelassen. Im Amt an der Spitze der regionalen Ärzteschaft folgt er auf Dr. med. Andreas Geißler, Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde aus Dortmund, der die Tätigkeit als Leiter der Dortmunder KVWL-Bezirksstelle zuvor über 17 Jahre ausübte.

Neuer Leiter der KVWL-Bezirksstelle Dortmund, Dr. Prosper Rodewyk.

In der KVWL-Bezirksstelle Dortmund sind alle Ärztinnen und Ärzte sowie psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten organisiert, die gesetzlich Krankenversicherte behandeln. Die Bezirksstelle ist eine von zwölf Untergliederungen der KVWL und umfasst das gesamte Gebiet der kreisfreien Städte Dortmund, Hamm sowie des Kreises Unna.

Zu den Aufgaben von Dr. Rodewyk als Bezirksstellenleiter gehören unter anderem die Beratung seiner Kolleginnen und Kollegen in Fragen der Niederlassung und zu den Rechten und Pflichten als Vertragsarzt. Die Bezirksstelle ist zudem auch in die Organisation der Dienstpläne des ärztlichen Bereitschaftsdienstes eingebunden und nicht zuletzt fungiert Dr. Rodewyk auch als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger zu Fragen rund um die ambulante Versorgung in der Region.


Bezirksstelle Dortmund der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

Wilhelm-Brand-Str. 3
44141 Dortmund

0231 - 94 32 32 99
0231 - 94 32 90 19
Bezirksstelle.Dortmund@kvwl.de

Ansprechpartner für die Presse

Jens Flintrop
(Pressesprecher)

0231 94 32 32 66
0231 94 32 31 33

E-Mail

Mona Vosseler
(Stellv. Geschäftsbereichsleitung Kommunikation)

0231 94 32 35 73
0231 94 32 31 33

E-Mail