Presse

Kooperation der KVWL mit dem Robert-Schuman-Berufskolleg

Über 200 Berufsschüler zu Gast in der KVWL

Dortmund, den 28.11.2013

Auch der größte Saal reichte nicht aus: Als die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) am gestrigen Mittwoch Schülerinnen und Schüler des Robert-Schuman-Berufskollegs (RSBK) in ihren Räumen begrüßte, war der Plenarsaal der Körperschaft mit über 200 jungen Leuten bis auf den letzten Platz gefüllt. Anlass für den Besuch war eine Info-Veranstaltung der KVWL unter dem Motto "KVWLverstehen – Von A wie Aufgabe bis Z wie Zulassung".

Im Rahmen der Veranstaltung informierten die Experten der KVWL die angehenden Gesundheitskaufleute und Auszubildenden zu Medizinischen Fachangestellten über die Ziele und Aufgaben einer Kassenärztlichen Vereinigung sowie den Alltag hinter den Kulissen der ärztlichen Selbstverwaltung. "Für uns ist der heutige Tag ein gutes Beispiel für die gelebte Kooperation des Robert-Schuman-Berufskollegs mit der KVWL", betonte RSBK-Schulleiter Rolf Janßen. Und auch Dr. Christoph Schönfelder, Abteilungsleiter Personal- und Organisationsentwicklung der KVWL, freute sich über die große Resonanz: "Viele der jungen Leute, die heute noch als Auszubildende hier sitzen, werden später auf unterschiedlichen Ebenen mit der KVWL zusammenarbeiten. Daher nutzen wir die Gelegenheit gerne, um unser umfangreiches Service-Angebot vorzustellen und den jungen Leuten die Aufgaben einer Kassenärztlichen Vereinigung näher zu bringen."

Neben den Klassen des Robert-Schuman-Berufskollegs nutzten auch einige Schülerinnen und Schüler des Berufsfortbildungswerks (bfw), die sich derzeit zu Kaufleuten im Gesundheitswesen umschulen lassen, die Gelegenheit, die KVWL näher kennen zu lernen.

Die Schülerinnen und Schüler des Robert-Schuman-Berufskollegs zu Gast in der KVWL

Die Schülerinnen und Schüler des Robert-Schuman-Berufskollegs zu Gast in der KVWL

Zum Hintergrund: Um die Ausbildungsberufe durch eine Verzahnung von Schule und Ausbildungsbetrieb weiter zu profilieren, hat der Bildungsgang Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen des Robert-Schuman-Berufskolleg der Stadt Dortmund im April dieses Jahres einen Kooperationsvertrag mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) geschlossen. Inhalt des Kooperationsvertrages ist unter anderem die gemeinsame Planung regelmäßiger Informationsveranstaltungen, Projekte und Workshops rund um das Thema ambulante medizinische Versorgung.

Ansprechpartner für die Presse

Jens Flintrop
(Pressesprecher)

0231 94 32 32 66
0231 94 32 31 33

E-Mail

Mona Vosseler
(Stellv. Geschäftsbereichsleitung Kommunikation)

0231 94 32 35 73
0231 94 32 31 33

E-Mail