Presse

Sachspenden-Sammlung für das Gast-Haus in Dortmund war wieder ein voller Erfolg!

Kleine Spenden, große Wirkung!

Dortmund, den 03.12.2013

Fleißig gespendet haben in den letzten Tagen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Egal ob haltbare Lebensmittel – wie Wurst und Käse –, Kleidungsstücke oder Hygieneartikel, all dies wurde an den beiden KVWL-Standorten in Dortmund und Münster gesammelt und am heutigen Dienstag an Werner Lauterborn, den Vorsitzenden der Ökumenischen Wohnungslosen-Initiative in Dortmund, übergeben.

Bildinformation: Werner Lauterborn, Vorsitzender der Ökumenischen Wohnungslosen-Initiative in Dortmund, freut sich zusammen mit seiner Mitarbeiterin über die großzügigen Sachspenden der KVWL-Mitarbeiter

"Ich freue mich sehr über das große gesellschaftliche Engagement und die Spendenbereitschaft unserer Mitarbeiter. Solche Aktionen zeigen neben der Verbundenheit der KVWL mit der hiesigen Region vor allem auch das soziale Verantwortungsgefühl unserer Organisation", sagte Dr. Wolfgang-Axel Dryden, 1. Vorsitzender der KVWL. Und auch Werner Lauterborn freute sich über das große Engagement der KVWL-Beschäftigten: "Das ist eine tolle, wunderbare Tradition geworden. Es ist einfach großartig, was man erreichen kann, wenn Menschen einander helfen und sich unterstützen."

Zum Hintergrund: Seit 2008 stehen die KVWL und die Wohnungslosen-Initiative in engem Kontakt. Aus dem Projekt SOZIALerfahren, in dessen Rahmen KVWL-Mitarbeiter im Gast-Haus hospitieren, entwickelte sich die Idee zur jährlichen Sachspende in der kalten Jahreszeit.

Ansprechpartner für die Presse

Jens Flintrop
(Pressesprecher)

0231 94 32 32 66
0231 94 32 31 33

E-Mail

Mona Vosseler
(Stellv. Geschäftsbereichsleitung Kommunikation)

0231 94 32 35 73
0231 94 32 31 33

E-Mail