Presse

Suchen und finden leicht gemacht: Erfolgreicher 4. Praxisbörsentag der KV Westfalen-Lippe

Die Pinnwand als Publikumsmagnet

Dortmund, den 24.03.2014

Am Samstag, den 22. März, standen im Dortmunder Ärztehaus die Wörter "Suche" und "Biete" im Mittelpunkt. Grund war die vierte Auflage des jährlich stattfindenden Westfälischen Praxisbörsentages der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Insgesamt 500 Ärzte und Psychotherapeuten informierten sich zu den wichtigen Aspekten rund um die Praxisabgabe oder über die Vielzahl an Möglichkeiten einer Niederlassung. Im Mittelpunkt des Tages standen dabei vor allem die klassischen Pinnwände, an denen über 400 Inserate hingen: Gut 300 Ärzte und Psychotherapeuten boten darauf ihre Praxen an, knapp 130 Interessierte suchten hingegen das passende Angebot für den Einstieg in die ambulante Versorgung als Vertragsarzt oder –psychotherapeut.

Und wie es bei einer guten Börse sein soll: Anbieter und Suchende fanden rasch zusammen. Erste Kontakte wurden zum Teil schon während der Veranstaltung geknüpft. Der 2. KVWL-Vorsitzende, Dr. Gerhard Nordmann, zeigte sich erfreut über die alljährliche positive Resonanz des Westfälischen Praxisbörsentages: "Wir haben mit dem Praxisbörsentag bewusst ein lebendiges Forum geschaffen, auf dem Abgeber und niederlassungs-interessierte junge Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit haben, Kontakte zu knüpfen und sich zudem mit allem Wissenswerten rund um die Praxisabgabe oder -übernahme beraten zu lassen. Gerade in heutigen Zeiten, in denen die Nachfolgesuche immer schwieriger und langwieriger ist, sind solch persönliche Kontaktplattformen wichtiger denn je."

Die Vorträge während des Praxisbörsentags griffen Themen wie Perspektiven der Niederlassung, den Ablauf der Praxisabgabe und -übernahme, Praxiswertermittlung, steuerliche Aspekte und Finanzierung einer Praxis auf. Die Besucher konnten sich zudem persönlich beraten lassen – beispielsweise über Kooperationsmöglichkeiten sowie über Anstellungs- und Teilzeitvarianten. In diesem Zusammenhang waren vor allem die Niederlassungsberater der KVWL den ganzen Tag über stark nachgefragt. Auch außerhalb des Praxisbörsentages erhalten niederlassungsinteressierte Ärztinnen und Ärzte dort umfassende und kompetente Informationen rund um die Tätigkeitsoptionen in der ambulanten Versorgung.

Pressemitteilung als PDF (111 KB)

Ansprechpartner für die Presse

Jens Flintrop
(Pressesprecher)

0231 94 32 32 66
0231 94 32 31 33

E-Mail

Mona Vosseler
(Stellv. Geschäftsbereichsleitung Kommunikation)

0231 94 32 35 73
0231 94 32 31 33

E-Mail