Presse

Bürger fragen – Haus- und Fachärzte antworten: Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger in der VHS Münster

Kopfschmerzen – Raus aus der Schmerzfalle

Dortmund, den 03.11.2014

Am Dienstag, den 11. November 2014, findet in der VHS Münster, Forum 1, Aegediimarkt 2 um 18 Uhr, die Sprechstunde Münster für Bürgerinnen und Bürger unter dem Thema "Kopfschmerzen – Immer nur Migräne?" statt.

Kopfschmerzen sind nicht gleich Kopfschmerzen – so unterscheidet die Medizin über 220 verschiedene Kopfschmerzarten. Die meisten zeigen sich durch Symptome wie dumpfe, drückende oder pulsierende Schmerzen. Ebenso vielfältig können die Begleiterscheinungen der Schmerzen sein, wie zum Beispiel Lichtempfindlichkeit, Sehstörungen oder Depressionen. Die meisten Arten sind harmlos und nur vorübergehend, andere können allerdings auch ein Alarmzeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein. Halten die Beschwerden zudem über Wochen und Monate an oder kehren immer wieder, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Die geladenen Referenten informieren die Gäste in der Sprechstunde Münster grundlegend über die häufigsten Kopfschmerzformen, Krankheitsbilder und stellen Möglichkeiten zur Behandlung vor. Darüber hinaus geben sie Tipps, was ein Betroffener selber tun kann, um den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Anschließend beantworten die Referenten die Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

Der Expertenkreis setzt sich zusammen aus Dr. med. Andreas Grönefeld (Facharzt für Allgemeinmedizin, Münster), Ralf Kuphal (Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Münster), Barbara Adrian (Entspannungspädagogin) und Claudia Scherner (Selbsthilfegruppe "Aktiv trotz Schmerz"). Der Vorsitzende des Hausärzteverbundes und Facharzt für Allgemeinmedizin in Münster, Dr. med. Armin Schuster, wird die Sprechstunde moderieren.

Die Sprechstunde Münster "Kopfschmerzen – Immer nur Migräne?" findet statt am

Dienstag, 11. November 2014, von 18 bis 20 Uhr
in der VHS Münster, Forum 1, Aegediimarkt 2


Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos und alle interessierten Besucher sind selbstverständlich herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Organisiert wird die Sprechstunde Münster von der Kooperationsberatungsstelle für Selbsthilfegruppen, Ärzte und Psychotherapeuten in Westfalen-Lippe (KOSA) der KVWL in Kooperation mit der Facharztinitiative Münster und dem Hausärzteverbund Münster mit Unterstützung der VHS und der Münsterschen Zeitung.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie bei Frau Schlegel von der Kooperationsberatungsstelle für Selbsthilfegruppen, Ärzte und Psychotherapeuten in Westfalen-Lippe (KOSA) der KVWL unter 0521 / 5 60 67 16 oder im Internet unter www.kvwl.de/kosa.

Pressemitteilung als PDF (37 KB)

Ansprechpartner für die Presse

Jens Flintrop
(Pressesprecher)

0231 94 32 32 66
0231 94 32 31 33

E-Mail

Mona Vosseler
(Stellv. Geschäftsbereichsleitung Kommunikation)

0231 94 32 35 73
0231 94 32 31 33

E-Mail