Presse

Einladung zum CIRS-Gipfel NRW am 19. November 2014 in Dortmund

Fehler verstehen – Risiken mindern!

Dortmund, den 06.11.2014

Fehler zu machen ist menschlich. Dies gilt gerade in den komplexen Abläufen der ambulanten und stationären Versorgung. Um aus einem gemachten Fehler allerdings zu lernen, sollte offen mit ihm umgegangen werden – auch, damit andere daraus lernen. Genau dieses Ziel verfolgt das "Critical Incident Reporting System" (CIRS), das elektronische Berichtssystem von kritischen Ereignissen im Gesundheitswesen.

Als gemeinsame Kommunikationsplattform aller am Versorgungsgeschehen beteiligten Berufsgruppen in Nordrhein-Westfalen findet rund um dieses Thema jährlich der CIRS-Gipfel NRW statt. Im Sinne der Patientensicherheit und eines wirksamen Risikomanagements tauschen sich die Teilnehmer darüber aus, wie mit kritischen Situationen in der ambulanten und stationären Versorgung bestmöglich umgegangen werden kann. Grundsatz dabei: Nur wer die Risiken kennt, kann Fehler vermeiden. Verschiedene Vorträge und Workshops geben dabei Einblicke in den facettenreichen Nutzen und die gesellschaftliche Bedeutung einer konstruktiven Fehlermelde-Kultur in der Medizin.

Der CIRS-Gipfel NRW findet statt am:
Mittwoch, den 19. November 2014, von 12.30 bis ca. 18.30 Uhr
im Ärztehaus Dortmund, Robert-Schimrigk-Straße 4-6, 44141 Dortmund


Die Teilnahme am CIRS-Gipfel NRW ist kostenlos und für Ärzte mit sechs Fortbildungspunkten zertifiziert. Weitere Informationen sowie das Veranstaltungsprogramm finden Sie auch im Internet unter www.cirsgipfel.org

Pressemitteilung als PDF (101 KB)

Ansprechpartner für die Presse

Jens Flintrop
(Pressesprecher)

0231 94 32 32 66
0231 94 32 31 33

E-Mail

Mona Vosseler
(Stellv. Geschäftsbereichsleitung Kommunikation)

0231 94 32 35 73
0231 94 32 31 33

E-Mail