Presse

Klare Struktur, modernes Design: kvwl.de hat ein neues Gesicht

Arztsuche optimiert – mit wenigen Klicks zum richtigen Arzt

Dortmund, 27. Januar 2016

Die Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat ihren Internetauftritt runderneuert: kvwl.de präsentiert sich ab heute im modernen Design mit klarer Struktur. Die intuitiv zu handhabende neue Navigation und eine sehr komfortable neue Suchfunktion mit vielen Filtermöglichkeiten führen den Nutzer elegant durch das umfangreiche Informations- und Dienstleistungsangebot der KVWL.

Ein Highlight für Patienten ist die optimierte Arztsuche unter kvwl.de: „Standort angeben, Fachgebiet mit Schwerpunkt wählen, gegebenenfalls Zusatzbezeichnungen, Sonderleistungen oder Fremdsprachenerfordernisse markieren – und schon durchsucht das System unsere Datenbank nach dem passenden Hausarzt, Facharzt oder Psychotherapeuten“, erläutert Dr. med. Gerhard Nordmann, 2. Vorsitzender der KVWL: „Einfacher geht es nicht.“ Ist am Smartphone die Ortungsfunktion aktiviert, erkennt das System den Standort des Benutzers zudem eigenständig. Dabei ist die Online-Arztsuche der KVWL die einzige, die vollumfänglich für Westfalen-Lippe ist. Schließlich liegen nur der ärztlichen Körperschaft – von Rechts wegen – alle relevanten Informationen über die mehr als 14.000 im Landesteil praktizierenden niedergelassenen Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten vor. Schon bisher ist die Arztsuche mit durchschnittlich rund einer Million Seitenaufrufen je Monat die am meisten frequentierte Seite der Internetpräsenz (insgesamt 2 Millionen Seitenaufrufe je Monat). Der Bedeutung der Arztsuche entsprechend kann diese nun direkt über die KVWL-Homepage gestartet werden.

Für Bürger, die außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten einen Arzt benötigen, hält die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe unter kvwl.de eine komfortable Suchfunktion mit allen Informationen zum ärztlichen Bereitschaftsdienst parat. „Der Bürger kann sich auch in einer akuten Notsituation auf uns verlassen und mit wenigen Klicks recherchieren, wo er in seiner Nähe auch in den Abendstunden und am Wochenende medizinische Hilfe bei einem niedergelassenen Arzt finden kann“, betont KVWL-Vorstand Dr. Gerhard Nordmann. Aktuell betreibt die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe 63 allgemeinmedizinische und 19 kinderärztliche Notfalldienstpraxen für die ambulante medizinische Versorgung außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten. Deren Adressen sind weiterhin auch über eine im App-Store oder bei Google Play kostenfrei zugängliche Notfalldienst-App auffindbar.

Von A wie Arztsuche bis T wie Terminservicestelle reicht das Informationsangebot der runderneuerten KVWL-Internetpräsenz für die Bürger. Hinzu kommen zahlreiche Serviceangebote für die Mitglieder der Körperschaft. Mehr als 1.900 Einzeldokumente können von den Ärzten und Psychotherapeuten in Form von leicht zu bearbeitenden PDF-Dateien abgerufen und bei Bedarf entsprechend verwendet werden.

Unabhängig davon, ob KVWL-Mitglied oder Bürger – wer mit Smartphone oder Tablet auf die KVWL-Website zugreift, darf sich besonders auf den neuen Internetauftritt freuen: Denn die runderneuerte Website der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe ist responsive, das heißt sie passt sich allen mobilen Endgeräten an und ist somit künftig auch von unterwegs noch leichter bedienbar.

Pressemitteilung als PDF (72 KB)

Ansprechpartner für die Presse

Jens Flintrop
(Pressesprecher der KVWL)

0231 94 32 32 66
0231 94 32 31 33

E-Mail