Presse

Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst in Hagen ab 1. Oktober zentral an der Kinderklinik des AKH

Hagen: Zentrale Anlaufstelle für Eltern mit kranken Kindern

Dortmund, 27. September 2017

Für Eltern, die außerhalb der Praxisöffnungszeiten ihres Kinderarztes ärztliche Hilfe für ihr Kind benötigen, gibt es in Hagen ab Sonntag, 1. Oktober, eine zentrale Anlaufstelle: Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) eröffnet an der Kinderklinik des AKH (Agaplesion Allgemeines Krankenhaus Hagen) in Kooperation mit dem AKH eine kinder- und jugendärztliche Notfalldienstpraxis, in der Hagener Kinderärzte abends, am Wochenende und an Feiertagen für die Kinder da sind.

Bislang leisteten die Hagener Kinderärzte ihre Bereitschaftsdienste in den eigenen Praxen. Welcher Kinderarzt gerade Notdienst hatte, mussten die Eltern der örtlichen Tageszeitung entnehmen. Künftig können die Eltern mit ihren kranken Kindern immer direkt die zentrale KVWL-Notfalldienstpraxis aufsuchen.

Zentrale kinderärztliche Notfalldienstpraxis Hagen

Adresse:

Kinderklinik AKH, Grünstraße 35, 58095 Hagen

Öffnungszeiten*:

Mi. und Fr.:
Sa., So. und Feiertage:

15 bis 18 Uhr
9.30 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr

* In diesen Zeiten sind niedergelassene Kinderärzte in der Notfalldienstpraxis. In der übrigen Zeit übernehmen Kinderärzte des AKH die Notfallversorgung.

 

Pressemitteilung als PDF (30 KB)

Ansprechpartner für die Presse

Jens Flintrop
(Pressesprecher der KVWL)

0231 94 32 32 66
0231 94 32 31 33

E-Mail