Presse

Die KVWL-Bezirksstelle Gelsenkirchen ist umgezogen

Eröffnung der neuen Räumlichkeiten am Hafen Bismarck

Gelsenkirchen, 28. Februar 2018

Die Bezirksstelle Gelsenkirchen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ist umgezogen. Statt an der Dickampstraße 1a ist die Bezirksstelle nun im Neubaugebiet am Hafen Bismarck, Lübecker Straße 17-19, zu finden. "Es freut mich, dass wir hier am neuen Standort nicht nur weiterhin gemeinsam mit der Geschäftsstelle des Verwaltungsbezirks Gelsenkirchen der Ärztekammer Westfalen-Lippe untergebracht sind, sondern auch unter einem Dach mit der Qualitätsgemeinschaft Praxisnetz Gelsenkirchen – QPG und dem Palliativmedizinischen Konsiliardienst Gelsenkirchen – PKD residieren", sagte Bezirksstellenleiter Dr. Klaus Rembrink heute zur Eröffnung der neuen Räumlichkeiten. Die gute Kooperation dieser für die Versorgung der Patienten in der Region so wichtigen Institutionen liege ihm ganz besonders am Herzen.

Insgesamt gibt es in der Region Westfalen-Lippe zwölf KVWL-Bezirksstellen. Die Bezirksstelle Gelsenkirchen ist für die Städte Bottrop und Gelsenkirchen mit ihren 680 niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten zuständig. Die Bezirksstellen werden jeweils durch ein ärztliches oder psychotherapeutisches Mitglied ehrenamtlich geleitet. Die Bezirksstellenleiter sind wichtige Ansprechpartner für die KVWL-Mitglieder, aber auch für die lokale Presse. Zu ihren Aufgaben gehören die Information und Beratung der Ärzte und Psychotherapeuten in der Region. Außerdem pflegen die Bezirksstellenleiter den Dialog mit Ärztevereinen und Netzverbünden. Sie wirken mit an der Sicherstellung der vertragsärztlichen Versorgung und sind für die Organisation des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in der Region verantwortlich.

 


KVWL-Bezirksstelle Gelsenkirchen

Dr. Klaus Rembrink, Leiter der Bezirksstelle Dortmund
Leitung: Dr. med. Klaus Rembrink
Lübecker Straße 17-19
45889 Gelsenkirchen

0209 92 36 00
0209 9 23 60 24
E-Mail

Öffnungszeiten: Mo - Do: 8:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Fr: 8:00 - 13:00 Uhr
(Städte und Gemeinden: Bottrop, Gelsenkirchen)

Pressemitteilung als PDF (42 KB)


Ansprechpartner für die Presse

Jens Flintrop
(Pressesprecher der KVWL)

0231 94 32 32 66
0231 94 32 31 33

E-Mail

Übersicht Pressemitteilung