Presse

Gemeinsame Pressemitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe und des Universitätsklinikums Knappschaftskrankenhaus Bochum

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst in Bochum:
ab 1. Februar zentral am Knappschaftskrankenhaus

Bochum, 28.01.2019

Für Patienten, die außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten einen Augenarzt benötigen und nicht bis zum nächsten Werktag warten können, ist der augenärztliche Bereitschaftsdienst die richtige Anlaufstelle. In Bochum wird dieser ab dem 1. Februar zentral am Knappschaftskrankenhaus angeboten.

„Wir freuen uns sehr, in Kooperation mit dem Knappschaftskrankenhaus eine zentrale augenärztliche Notfalldienstpraxis in Bochum errichten zu können“, betont Dr. Eckhard Kampe, Leiter der Bezirksstelle Bochum der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). „Bislang führten die niedergelassenen Augenärzte in Bochum ihre Notdienste in den eigenen Praxisräumen durch. Die Patienten mussten dementsprechend zunächst den diensthabenden Arzt recherchieren. Das entfällt nun. Patienten, die beispielsweise an Wochenenden oder Feiertagen einen Augenarzt benötigen, können sich künftig direkt an die zentrale augenärztliche Notfalldienstpraxis am Knappschaftskrankenhaus wenden“, erläutert Dr. Kampe. Bochum ist damit die erste Stadt, in der alle vier vom Notfalldienst abgedeckten Fachrichtungen (Allgemeinmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, HNO-Heilkunde, Augenheilkunde) mit einer zentralen Notfalldienstpraxis bzw. einer Portalpraxis ausgestattet sind.

„Mit der Einrichtung eines zentralen augenärztlichen Bereitschaftsdienstes am Knappschaftskrankenhaus“, erklärt Prof. Dr. Burkhard Dick, Direktor der Augenklinik am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum, „ist eine schnelle und qualitativ hochwertige Versorgung von Notfallpatienten in unserer Stadt weiterhin gewährleistet“.

Die zentrale augenärztliche Notfalldienstpraxis am Knappschaftskrankenhaus in Bochum finden Patienten ab dem 1. Februar in den Räumlichkeiten des neu erbauten Tumorzentrums unter folgender Adresse:

Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH
In der Schornau 25a
44892 Bochum

Öffnungszeiten ab dem 1. Februar:

mittwochs, freitags: 16 bis 18 Uhr
samstags, sonntags, feiertags: 10 bis 15 Uhr

Montags, dienstags und donnerstags übernimmt die Augenklinik des Knappschaftskrankenhauses außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten die augenärztliche Notfallversorgung.

Die KVWL ist für die ausreichende Notfallversorgung der Bürger außerhalb der
Praxisöffnungszeiten zuständig. Sie betreibt zu diesem Zweck zahlreiche allgemeinmedizinische und fachärztliche Notfalldienstpraxen.

Wichtig: Menschen, die sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation befinden, wenden sich bitte umgehend an die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112.

 

Pressemitteilung als PDF

Ansprechpartner für die Presse

Vanessa Pudlo
(Pressesprecherin der KVWL)

0231 94 32 35 76
0231 94 32 31 33

E-Mail

Bianca Braunschweig
(Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum)

0234 29 98 40 33

E-Mail

Übersicht Pressemitteilung