Presse

Allgemeiner Notfalldienst in Ibbenbüren

Notfalldienstpraxis in Ibbenbüren innerhalb des Klinikums umgezogen

Dortmund, 05.12.2019

Neue Räume, neue Adresse: Ab Montag, 9. Dezember, finden Patienten die allgemeine Notfalldienstpraxis der niedergelassenen Ärzte am Klinikum Ibbenbüren innerhalb der Klinik, in der Nähe der Notfallambulanz. Zuvor war die Praxis in einem Nebengebäude angesiedelt. Die Öffnungszeiten der Notfalldienstpraxis bleiben unverändert.

Die Notfalldienstpraxis steht Bürgern zur Verfügung, die außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten einen Arzt benötigen, aber keinen lebensbedrohlichen Notfall darstellen. Durch die räumliche Nähe von Notfalldienstpraxis und Notfallambulanz am Klinikum Ibbenbüren wird die Versorgung im Sinne der Patienten weiter optimiert.

Die neue Adresse der KVWL-Notfalldienstpraxis lautet:

Allgemeine Notfalldienstpraxis Ibbenbüren

Klinikum Ibbenbüren
Große Str. 41
49477 Ibbenbüren

Öffnungszeiten

montags | dienstags | donnerstags

18 bis 22 Uhr

mittwochs | freitags

13 bis 22 Uhr

samstags | sonntags | feiertags

8 bis 22 Uhr

Über die Möglichkeiten eines Hausbesuchs informiert die Arztrufzentrale des ärztlichen Bereitschaftsdienstes unter der zentralen Telefonnummer 116117.

Wichtig: Menschen, die sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation befinden, wenden sich bitte umgehend an die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112.

Die KVWL ist für die Notfallversorgung der Bürger außerhalb der Praxisöffnungszeiten zuständig. Sie organisiert deshalb den ärztlichen Bereitschaftsdienst niedergelassener Ärzte in Westfalen-Lippe. Menschen, die einen Arzt benötigen und nicht bis zur nächsten Sprechstunde warten können, werden in einer nahegelegenen Notfalldienstpraxis versorgt. Kann der Patient aus medizinischen Gründen nicht selbst die Notfalldienstpraxis aufsuchen, kommt ein Arzt zu ihm nach Hause.

 

Ansprechpartner für die Presse

Vanessa Pudlo
(Pressesprecherin der KVWL)

0231 94 32 35 76
0231 94 32 31 33

E-Mail

Übersicht Pressemitteilung