Presse

Dr. Spelmeyer übernimmt Amt des 1. Vorsitzenden der KVWL

Dortmund, 03.02.2020

Dr. Dirk Spelmeyer ist ab sofort neuer 1. Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Der Facharzt für Urologie aus Dülmen wurde im vergangenen September von der KVWL-Vertreterversammlung mit überwältigender Mehrheit zum Nachfolger von Dr. Gerhard Nordmann gewählt, der sich zum 31. Januar 2020 in den Ruhestand verabschiedete.

„Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen einen neuen Weg für die KVWL einzuschlagen. Berufspolitik ist für mich Herausforderung und Ansporn zugleich. Aber gute Berufspolitik kann ich nur machen, wenn ich weiterhin weiß, was die Kollegen an der Basis beschäftigt. Nur dann können wir zusammen im KVWL-Vorstand auch gute Lösungen erarbeiten“, erklärt Dr. Spelmeyer. So bedarf es aus Sicht des neuen KVWL-Vorsitzenden vor allem strategischer und innovativer Maßnahmen, um die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in Westfalen-Lippe auch in Zukunft zu ermöglichen.

Dr. Spelmeyer blickt auf ein langjähriges berufspolitisches Engagement in der ärztlichen Selbstverwaltung zurück: Neben der ärztlichen Tätigkeit in seiner Praxis in Dülmen war er 15 Jahre Mitglied der KVWL-Vertreterversammlung, acht Jahre Vorsitzender des Finanz- und Anlagenausschusses sowie Mitglied des Hauptausschusses. Darüber hinaus war er stellvertretender Vorsitzender des Landesverbands Westfalen-Lippe des Berufsverbandes der Deutschen Urologen und Geschäftsführer der Urologenvereinigung Westfalen-Lippe.

„Ich werde meine Energie, Kompetenz und Motivation einsetzen, um konstruktive Lösungen im Sinne der mehr als 15.000 Ärzte und Psychotherapeuten in Westfalen-Lippe zu entwickeln. Wir, der neue KVWL-Vorstand, möchten mit unseren Mitgliedern in den Regionen stärker ins Gespräch kommen, um von ihren Problemen im Praxisalltag, aber auch von ihren Wünschen und Ideen zu erfahren. Ich bin gespannt auf die interessante und intensive Zeit, die nun vor mir liegt“, betont der neue KVWL-Vorsitzende.

 

Ansprechpartner für die Presse

Vanessa Pudlo
(Pressesprecherin der KVWL)

0231 94 32 35 76
0231 94 32 31 33

E-Mail

Übersicht Pressemitteilung