Presse

Allgemeine KVWL-Notfalldienstpraxis in Lüdenscheid zieht um

Dortmund, 03.04.2020

Die allgemeine Notfalldienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) am Klinikum Lüdenscheid zieht aus der Ambulanz des Klinikums aus: Patienten finden die Notfalldienstpraxis der niedergelassenen Ärzte ab sofort in Haus 10.

Darüber hinaus gibt es auch Änderungen bei den Öffnungszeiten: Montags, dienstags und donnerstags bleibt die allgemeine KVWL-Notfalldienstpraxis am Klinikum Lüdenscheid vorübergehend geschlossen. Patienten können sich an diesen Tagen an die Notfalldienstpraxis in Iserlohn wenden.

  • KVWL-Notfalldienstpraxis Lüdenscheid
  • Klinikum Lüdenscheid / Haus 10
  • Paulmannshöher Str. 14
  • 58515 Lüdenscheid
  • Aktuelle Öffnungszeiten:
  • mi | fr13 bis 22 Uhr
  • sa | so | feiertags8 bis 22 Uhr
  • KVWL-Notfalldienstpraxis Iserlohn
  • St. Elisabeth-Hospital
  • Hochstr. 63
  • 58638 Iserlohn
  • Öffnungszeiten:
  • mo | di | do18 bis 22 Uhr
  • mi | fr13 bis 22 Uhr
  • sa | so | feiertags8 bis 22 Uhr

Patienten sollten die Notfalldienstpraxen nur in dringenden Fällen aufsuchen, so wie es derzeit auch für den regulären Arztbesuch empfohlen wird.

Über die Möglichkeiten eines Hausbesuchs sowie über den fachärztlichen Notfalldienst (augenärztlicher, kinderärztlicher und HNO-Notfalldienst) informiert der Patientenservice unter der zentralen Telefonnummer 116 117.

Wichtig: Menschen, die sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation befinden, wenden sich bitte umgehend an die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112

Durch die Anpassungen könnten sich die Anfahrtswege für einige Patienten verlängern. Dies ist in der aktuellen Situation allerdings notwendig, um verantwortungsbewusst mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen.

Ansprechpartner für die Presse

Vanessa Pudlo
(Pressesprecherin der KVWL)

0231 94 32 35 76
0231 94 32 31 33

E-Mail

Übersicht Pressemitteilung