Presse

COVID-19-Behandlungszentrum der KVWL in Witten ist umgezogen!

COVID-19-Behandlungszentrum der KVWL in Witten:
Ab sofort an neuem Standort in der Geriatrischen Tagesklinik des Evangelischen Krankenhauses

Dortmund, 06.04.2020

Die Psychiatrische Tagesklinik in Witten wird kurzfristig den Klinikbetrieb wieder voll aufnehmen. Deshalb musste das COVID-19-Behandlungszentrum Witten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), das vor wenigen Tagen in der Psychiatrischen Tagesklinik gestartet war, nun wenige Meter umziehen. Der Betrieb wird in der Geriatrischen Tagesklinik des Evangelischen Krankenhauses (EVK), Pferdebachstraße 27 in 58455 Witten, wieder aufgenommen.

Das COVID-19-Behandlungszentrum in der Geriatrischen Tagesklinik befindet sich am Seiteneingang des EVK-Hauptgebäudes und ist vom EVK-Parkhaus ausgehend fußläufig über einen ausgeschilderten Außenweg barrierefrei erreichbar. Die Anfahrt zum Zentrum erfolgt über die offizielle Zufahrt zum Krankenhausgelände (Parkhaus).

„Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Verantwortlichen des EVK für die bereitwillige Unterstützung, durch die wir den laufenden Betrieb im COVID-19-Behandlungszentrum aufrechterhalten können“, betonen Dr. Eckhard Kampe, Leiter der zuständigen KVWL-Bezirksstelle Bochum / Hagen sowie Dr. Arne Meinshausen, Geschäftsführer der Ärztlichen Qualitätsgemeinschaft Witten (ÄQW). Die ÄQW hat die Verantwortung für die logistischen Abläufe und Dienstpläne für die COVID-19-Behandlungszentren in Witten übernommen.

Ansprechpartner für die Presse

Vanessa Pudlo
(Pressesprecherin der KVWL)

0231 94 32 35 76
0231 94 32 31 33

E-Mail

Übersicht Pressemitteilung