Presse

KVWL-Behandlungszentrum in Lünen: Sonderregelung über Osterfeiertage

Dortmund, 08.04.2020

Seit dem gestrigen Dienstag können sich Patienten, bei denen ein Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion vorliegt, die unter Atemwegsbeschwerden oder fieberhaften Erkältungssymptomen leiden, an das neue Behandlungszentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in Lünen (Altstadtstraße 23, 44534 Lünen) wenden. Der Zugang zum Zentrum erfolgt in erster Linie über den Haus- oder Facharzt.

Für die anstehenden Osterfeiertage wurde nun folgende Sonderregelung getroffen:
Patienten, die über Ostern das Behandlungszentrum aufsuchen müssen, werden gebeten, sich vorab unter der Telefonnummer 02306 / 77 20 51 anzumelden. Sie erhalten dann einen entsprechenden Termin. Ab Dienstag, 14. April, erfolgt der Zugang zum Zentrum wieder über den Haus- oder Facharzt.

Weitere Informationen zu den KVWL-Behandlungszentren finden Sie auch unter www.kvwl.de/coronavirus

Ansprechpartner für die Presse

Vanessa Pudlo
(Pressesprecherin der KVWL)

0231 94 32 35 76
0231 94 32 31 33

E-Mail

Übersicht Pressemitteilung