Presse

Kinderärztliche Notfalldienstpraxis der KVWL in Arnsberg zieht um

Dortmund, 19.11.2020. Ab sofort ist die kinder- und jugendärztliche Notfalldienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung (KVWL) vorübergehend in den Räumlichkeiten des Ärztehauses am Karolinen-Hospital in Arnsberg (MVZ Arnsberg GmbH) untergebracht. Damit sind die Notfalldienstpraxen der KVWL in Arnsberg gut auf den Winter vorbereitet.

„Der Umzug ist notwendig, um die Patientenströme von Erwachsenen und Kindern zu trennen. Mit Blick auf die aktuelle Corona-Pandemie müssen wir gerade jetzt besonderen Wert darauf legen, die Abstandregelungen einzuhalten und den Kontakt zwischen den Patienten auch im ärztlichen Bereitschaftsdienst so gut wie möglich zu begrenzen. Dazu gehört auch, dass Infektpatienten getrennt von Patienten mit anderen Erkrankungen versorgt werden. Mit der Maßnahme sollen insbesondere andere Erkältungskrankheiten, wie diese im Winter üblicherweise von den Kindern ausgehen, nicht auf andere Patienten übertragen werden. Die Vorgehensweise ist mit Dr. Ralph Armbrust, Kinderarzt und Notfalldienstbeauftragter für den kinderärztlichen Notfalldienst in Arnsberg, abgestimmt und auf die Pandemielage befristet“, erklärt Dr. Hans-Heiner Decker, Leiter der KVWL-Bezirksstelle in Arnsberg.

„Durch die Bereitschaft des MVZ Arnsberg, Räumlichkeiten für die kinderärztliche Notfalldienstpraxis zur Verfügung zu stellen, kann die medizinische Versorgung der Kinder im ärztlichen Bereitschaftsdienst weiterhin zentral in Arnsberg gewährleistet werden. Darüber sind wir sehr dankbar. So bleibt die Nähe zur pädiatrischen Abteilung des Klinikums im Bedarfsfall erhalten“, ergänzt Dr. Armbrust.

Die Öffnungszeiten der kinder- und jugendärztlichen Notfalldienstpraxis in Arnsberg werden indes nicht verändert.

KVWL-Notfalldienstpraxis für Kinder und Jugendliche Arnsberg

In den Räumen der Praxis für Kinderheilkunde und Jugendmedizin im MVZ Arnsberg

Stolte Ley 7 (Im Ärztehaus am Karolinen-Hospital)
59759 Arnsberg

Öffnungszeiten:

mi | fr
16 bis 19 Uhr
sa | so | feiertags
9 bis 13 Uhr
und 16 bis 19 Uhr

Weitere Informationen zu den ärztlichen Notfalldiensten sowie zu den jeweiligen Öffnungszeiten finden Bürger unter www.kvwl.de/notfalldienst.

Wichtig: Bitte wenden Sie sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation umgehend an die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112.

Die KVWL ist für die ausreichende Notfallversorgung der Bürger außerhalb der Praxisöffnungszeiten zuständig. Sie organisiert deshalb den ärztlichen Bereitschaftsdienst niedergelassener Ärzte in Westfalen-Lippe. Menschen, die einen Arzt benötigen und nicht bis zur nächsten Sprechstunde warten können, werden in einer nahegelegenen Notfalldienstpraxis versorgt. Über die Möglichkeiten eines Hausbesuchs informiert der Patientenservice, zu dem auch der ärztliche Bereitschaftsdienst gehört, unter der zentralen Telefonnummer 116117. – vp

Ansprechpartner für die Presse

Vanessa Pudlo
(Pressesprecherin der KVWL)

0231 94 32 35 76
0231 94 32 31 33

E-Mail

Übersicht Pressemitteilung