Presse

Gemeinsame Pressemitteilung von KVWL und Klinikum Vest

Notfalldienst-Praxis Marl ist umgezogen – neue „Portalpraxis“ mit verbessertem Service

Marl, 16. März 2022. – Die allgemeine Notfalldienst-Praxis Marl ist am Dienstag (15. März) in neue Räume innerhalb der Paracelsus-Klinik des Klinikums Vest umgezogen. Die angenehm gestalteten Räumlichkeiten im neuen Gebäude des Haupthauses sind dabei zur „Portalpraxis“ geworden. Das heißt, alle fußläufigen Patientinnen und Patienten werden zunächst an einem gemeinsamen Tresen empfangen. Die Mitarbeitenden entscheiden dann, ob die Behandlung weiter durch den Notfalldienst in der Portalpraxis oder aber im Krankenhaus selbst stattfindet. Die neuen Räume sollen so dazu beitragen, die kollegiale Zusammenarbeit zwischen Klinik und Notfalldienst zu stärken und den Service für die Bevölkerung weiter zu verbessern.

„Ärztinnen und Ärzte wie auch die Mitarbeitenden der Notfalldienst-Praxis freuen sich über die neuen hellen und freundlichen Räumlichkeiten“, sagt Dr. Werner Seibel, Leiter der Bezirksstelle Recklinghausen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Er fügt hinzu: „Und das Team der Notfalldienst-Praxis freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Paracelsus-Klinik, vor allem mit dem Team der Unfallambulanz, mit dem wir bisher schon gut kooperiert haben.“

Dr. Stefan Schüßler, Chefarzt des Zentrums für Notfallmedizin, sagt: „In den medizinischen Notdiensten stellen sich Patienten mit unterschiedlichen Behandlungsbedürfnissen vor. Dank der Ein-Theken-Lösung in unserer neuen Portalpraxis können wir gemeinsam mit den Kollegen der KVWL die medizinische Notfallversorgung der Patienten so einfach und schnell wie möglich gestalten. Notfallmedizinische Kompetenz und allgemeinmedizinische Erfahrung greifen hier Hand in Hand – das kommt in erster Linie dem Patienten zu Gute.“ 

Die Adresse der Notfalldienst-Praxis ist weiterhin die der Klinik: Lipper Weg 11, 45770 Marl. Die Öffnungszeiten der Notfalldienstpraxis bleiben unverändert: montags, dienstags, donnerstags von 18 bis 22 Uhr, mittwochs und freitags von 13 bis 22 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 8 bis 22 Uhr. Bitte beachten Sie, dass in den Notfalldienstpraxen der KVWL keine Corona-Tests bei symptomfreien Personen durchgeführt werden („Wunsch-Coronatests“). Am neuen Standort gibt es je einen Eingang für infektiöse und für nichtinfektiöse Patientinnen und Patienten.

Weitere Informationen zu den ärztlichen Notfalldiensten sowie zu den jeweiligen Öffnungszeiten finden Bürgerinnen und Bürger unter www.kvwl.de/notfalldienst. Wichtig: Bitte wenden Sie sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation umgehend an die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112.

Die KVWL ist für die Notfallversorgung der Bürgerinnen und Bürger außerhalb der Praxisöffnungszeiten zuständig. Sie organisiert deshalb den ärztlichen Bereitschaftsdienst niedergelassener Ärztinnen und Ärzte in Westfalen-Lippe. Menschen, die nicht bis zur nächsten ärztlichen Sprechstunde warten können, werden in einer nahegelegenen Notfalldienstpraxis versorgt. Über die Möglichkeiten eines Hausbesuchs informiert der Patientenservice, zu dem auch der ärztliche Bereitschaftsdienst gehört, unter der zentralen Telefonnummer 116117.

In der Paracelsus-Klinik Marl werden heute rund 11.500 Patienten stationär und 27.000 Patienten ambulant versorgt. Schwerpunkte sind hier neben einem hochmodernen internistischen Kompetenzzentrum mit einer Lungenfachklinik und einer gastroenterologischen Klinik die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe mit senologischem Schwerpunkt (Brustzentrum), die Klinik für Orthopädie mit EndoProthetikZentrum, eine Abteilung für Altersmedizin inkl. geriatrischer Frührehabilitation sowie die Klinik für Neurologie mit neurologischer Frührehabilitation und Parkinson-Zentrum.

Sehr geehrte Redaktionen, bitte ändern Sie ggf. auch den Eintrag in Ihrer ständigen Rubrik der Notfall-Termine und -Adressen; vielen Dank! – sk

Pressefoto vor den Räumlichkeiten der neuen Portalpraxis
Dr. Werner Seibel, Leiter der KVWL-Bezirksstelle Recklinghausen, stellte mit Sonja Kulak, pflegerische Abteilungsleitung der Notaufnahme der Paracelsus-Klinik Marl, und Dr. Stefan Schüßler, Chefarzt des Zentrums für Notfallmedizin im Klinikum Vest, heute (Mittwoch, 16. März) die neuen Räumlichkeiten der gemeinsamen Portalpraxis vor (Foto: Klinikum Vest/Harald Gerhäußer).

Ansprechpartner für die Presse:

Florian Bury, Klinikum Vest
florian.bury@klinikum-vest.de, 02361 56-84031

Stefan Kuster, KVWL
stefan.kuster@kvwl.de, 0231 9432-3576

Übersicht Pressemitteilung